Coco Palm Bodu Hithi - Malediven

Mit dem Speedboot gleiten wir rasend schnell über das türkisfarbene Wasser des indischen Ozeans nur wenige Minuten bis zur malerischen Insel Bodu Hithi. Nach Stillstand des Motors spüre ich sofort die ersehnte Ruhe und mein Herzschlag geht vor Glück nach oben. Nach einem herzlichen „Welcome“ des Empfang-Teams bringt uns unser Butlers zu unserer Club Villa, begleitet vom leichten und sanften Rauschen der Wellen. Es ist alles so wie man sich das immer erträumte: Ein Bilderbuchblick auf das Riff, ein Daybed zum Verlieben und eine Badewanne, die bei Kerzenschein Romantiker jubilieren lässt - alles was man für das Glück im Paradies braucht.

Gleich am ersten Abend wurde für uns die Entscheidung abgenommen in welchem der Restaurants wir speisen möchten. Eine gelungene Überraschung, denn wir hatten unsere eigene private Sandbank für ein romanisches „Robinson Crusoe“ Dinner mit Meerrauschen und „Freitag“ nur für uns. Da „Freitag“ nach dem Dinner auf geheimnisvolle Weise verschwand waren nur noch wir Zwei und das Meer. Der nächste Tag beginnt vor Sonnenaufgang mit einer privaten Yoga-Stunde. Unser indischer Yogi geleitet uns unter freiem Himmel mit seinen Übungen zur totalen Entspannung. Hungrig und leicht wie eine Feder schweben wir ins Restaurant „Air“ für ein gesundes Frühstück. Danach gehöre ich ganz meinem Liegestuhl, von dem es höchstens 3 Schritte sind, bis der große Zeh das Wasser berührt. Wo sonst als auf den Malediven wäre es ein besserer Anfang das Tauchen zu lernen? Die Riffs rund um Bodu Hithi sind einzigartig in Ihrer Farbenpracht und Vielseitigkeit und das glasklare Wasser ist so einladend, dass man es am liebsten nicht mehr verlassen möchte... Den Rest des Tages widme ich nur meinem spannenden Krimi und der wundervollen Musik des Meeresrauschens.

Bei soviel Meer steht am Abend das Restaurant „Aqua“ auf dem Programm. Wir bekommen feinste Meeresfrüchte und den „Catch of the day“ serviert und ich studiere nebenbei das Spa-Menü. Die Anwendungen sind traditionelle indische, thailändische und indonesische Behandlungen, die sich allesamt einladend anhören – ich entscheide mich für eine ayurvedische Massage mit anschließendem Stirnguß. Währendessen blicke ich durch den Glasboden unter mir auf die Fische im schillernden Meer und freue ich mich schon auf unser Daybed, dass ganz im Dienste eines weiteren romantischen Abneds steht. Schlaftrunken wandeln wir erst spät in unsere Escape Water Villa, hüllen uns in blütenzarte, weiße Leintücher und träumen davon dass dieser Traum niemals vorüber geht.

www.cocoboduhithi.com/

 

Villas
44 Island Villas direkt am Strand mit 188 Quadratmeter
16 Water Villas über dem Wasser mit 109 Quadratmeter
16 Escape Water Villas über 2 Ebenen über 144 Quadratmeter

Restaurants & Bars
Air – Showküche für Frühstück, Mittagessen und Dinner
Aqua – Fisch & Meeresfrüchte mit asiatischer Note
The Stars – Moderne asiatische Speisen exklusiv für Gäste der Escape Water Villas
Latitudes – Bar & Restaurant zugleich mit gigantischen Blick auf die Lagune
The Breeze – Direkt am Strand bekommt man barfuss sein Essen nach Belieben serviert
Altitude – Für alle Weinliebhaber ein Muss

Freizeit
Coco Spa - Infinity Pool - Tauchcenter
„Longitudes“: Tischtennis, Billardtisch, Businesscenter
Segeln, Kanu fahren, Surfen, Wasserski, PADI-zertifizierte Tauchkurse
„Uniquely Coco Experiences“ – individuelle Urlaubserlebnisse für Paare

www.cocoboduhithi.com