Ayurveda Spa - Ananda in the Himalayas

Ein Ort wie der Welt entrückt ist das ANANDA am Fuß des Himalaya. Der prachtvolle, 1895 gebaute Palast des Maharadschas von Tehri-Garwhal, beherbergt das vielfach ausgezeichnete Destination Spa. Es liegt auf einem Hochplateau 260 Kilometer nördlich von Delhi im indischen Bundesstaat Uttaranchal.

Von den Terrassen und den im indischen Kolonialstil eingerichteten 70 Zimmern, fünf Suiten und den drei bis zu 300 Quadratmeter großen Villen eröffnet sich ein weiter Blick auf den heiligen Ganges und die Stadt Rishikesh, die vielen als Geburtsort des Yoga gilt. Beste Voraussetzungen also, um auf die spirituelle Reise zu gehen, zu der das ANANDA seine Gäste einlädt. Mit einer Kombination von Ayurveda, Meditation und Yoga sollen sie den Bliss erreichen – die höchste Harmonie von Körper, Geist und Seele. Alles, auch die Restaurantküche, die mit frischesten Zutaten aus der Umgebung arbeitet, ordnet sich dieser Philosophie unter. Speziell geschulte Therapeuten verabreichen 75 unterschiedliche Behandlungen. Wie strikt die Lehren des Ayurveda angewendet werden, kann jeder Gast selbst bestimmen. Manche suchen einfach Erholung und Entspannung, absolvieren quasi ein Schnupperprogramm, für andere geht es darum, in der Abgeschiedenheit dieses Ortes der „Seligkeit und Zufriedenheit“ – nichts anderes heißt Ananda – den wahren Grund für das Gefühl ihrer körperlichen oder auch seelischen Erschöpfung zu finden.

Jeder wird feststellen, dass das beim Shirodhara-Stirnguss auf die Stirn tröpfelnde warme Öl nicht nur tief entspannend wirkt, sondern auch gedankliche und seelische Blockaden löst. Eine von zwei Therapeuten synchron verabreichte Abhyanga-Massage den Blutdruck senkt und satt- sam beruhigt. Vertiefen lässt sich dieser Effekt mit Yoga und Meditationsübungen samt Traumblick auf die sattgrünen ins Ganges-Tal abfallenden Himalaya-Berge – am besten in den frühen Morgenstunden.

www.anansaspa.com