Ayurveda Spa - Four Seasons Resort Landaa Giraavaru

Fast unwirklich schön ist die abgelegene Malediven-Insel Landaa Giraavaru im Baa Atoll. Das 18 Hektar große Eiland bietet genau den Stoff, aus dem die Insel-Träume sind: die puderweißen Sandstrände, das glasklare, in unzähligen Blau- und Türkistönen changierende Wasser, die Palmen, die sich sanft in der Meeresbrise wiegen, die warme weiche Luft. Die 102 Gästevillen des Resorts verteilen sich über den Strand, die Lagune oder liegen ganz versteckt im Dschungel. In allen vier Restaurants werden Köstlichkeiten serviert, die auf die Ayurveda-Programme abgestimmt sind.

Das Herz des Resorts ist der Ayurveda-Spa inmitten des Kräutergartens. So unterstützt der zarte Duft der Heilkräuter die Wirksamkeit der Behandlungen. Sämtliche Programme werden auf die individuellen Bedürfnisse der Gäste zugeschnitten. Sie umfassen neben traditionellen Treatments wie das mit Kräuterpudern verabreichte Elakkizhi bis zu drei Stunden dauernde Rituale, bei denen man sich endgültig im Himmel der Glückseligkeit angekommen fühlt.

Der Focus liegt auf der Vitalisierung der Chakras, der sieben Energiezentren des Körpers, die laut der indischen Heilslehre nicht nur den physischen Energiefluss, sondern auch die emotionale und spirituelle Zirkulation steuern. Mit sieben, 14 oder 21 Tagen dauernden „Immersions“ genannten Programmen wird den Zivilisationslastern, der Überforderung, der falschen Ernährung, dem Stress oder gar der Schlaflosigkeit auf den Leib gerückt. Wichtiger Part sind die Yogastunden in einem auf Stelzen in die Lagune gebauten offenen Sala. Ein Yogi unterrichtet gleich neun unterschiedliche Yoga-Varianten.

Einzigartig ist das fünf Tage dauernde Zaanta Nidraa-Retreat, das mit verschiedenen Massagen, Traumzeit-Ritualen begleitet von Gesängen die Qualität des Schlafes verbessern soll und nirgendwo anders denkbar ist als in der Weltvergessenheit dieses paradiesischen Ortes der Stille.

WWW.FOURSEASONS.COM/MALDIVESLG/