Duba Plains - Okavango Delta

Duba Plains - Okavango Delta

Duba Plains - Okavango Delta

 

Was wir denken

Duba Plains gehört nicht mehr zur Wilderness Gruppe. Es ist nun im Besitz der Great Plains Conservation, die in Botswana mit Zelinda Camp und Zafar Camp noch zwei weitere Camps besitzt. Duba Plains ist eines der berühmtesten Camps in Botswana wegen seiner ungewöhnlichen Löwen. Die Duba Plains sind die Schwemmebenen rund um das Camp, die halbwegs trocken sind und den Löwen überhaupt Jagd erlauben. Auf Dubai Plains leben fast ausschließlich Büffel und so haben sich die Löwen auf Duba Plains über die Jahre – mangels Alternativen – auf die Büffeljagd spezialisiert. Da die Jagd wie gewöhnlich nachts für die Löwen zu gefährlich ist, denn dann rotten sich die Büffel kampfbereit zusammen, hat sich auch deren Jagd auf den Tag verlegt. Damit ist aber auch nicht einfach geworden und die Löwenrudel brauchen oft mehrere Anläufe um Erfolg zu haben. Für die Safari in Dubai Plains bedeutet das: Man ist den ganzen Tag über draußen und folgt den Büffeln. Nicht selten erlebt man mehrmals spektakuläre Szenen und dramatisches Geschehen. Die Löwen von Dubai Plains haben über die Jahre auch ihre Statur verändert und sind so groß und stark gebaut wie sonst nirgendwo. Das Camp selbst ist ein klassisches Zelt Camp mit einer sehr romantischen Lage.

 

Unvergesslich

Ich selbst hab an einem einzigen Tag 4 Löwen Attacken erlebt und 2 davon mit erfolgreichem Abschluss. Duba Plains ist kein Geheimnis mehr, fast alle berühmten Fotografen waren bereits hier und dieses Spektakel zu dokumentieren. Ich selbst habe in keinem anderen Camp in Afrika etwas ähnliches erlebt. Man kommt spät am Abend zurück ins Camp und weiß gar nicht wo man zuerst mit Erzählungen anfangen soll. Dazu finde ich Duba Plains ist eines der schönsten klassischen Camps in Botswana und die Feuerstelle am Abend ist Romantik pur

 

Lage

Duba Plains Camp liegt in einem Bereich des Okavango-Delta, der nach Norden, Westen und Süden durch große und tiefe Arme des Okavango begrenzt wird. Im Norden fließt der Selinda Spillway (Magweggana), im Süden der Nqoga, der sich später in den Moanachira verwandelt und im Westen der Jao. Wasser gibt es hier reichlich, sumpfig ist es überall, und die Gegend war daher schon immer sehr schlecht erreichbar.

 

Camp Fakten

Die Gäste schlafen verteilt auf 5 klimatisierte Zelte in großen Doppelbetten unter einem geschlossenen Moskitohimmel. Alle Zelte haben eine kleine Veranda mit Sitzmöbeln. Das Bad, das sich hinter dem Kopfende des Himmelbettes befindet ist mit zwei Waschbecken, Außen- und Innendusche sowie WC ausgestattet. Natürlich gibt es fließend Kalt- und Warmwasser. Die Zelte sind mit dem Hauptgebäude über sandige, ebenerdige Pfade verbunden.

 

Safaris & Aktivitäten

Ganztägige Safaris mit einem Ziel: Löwen, Löwen, Löwen....

 

Tiere

Büffelherden kann man nirgendwo so eindrücklich erleben, wie auf den Duba Plains. Und dann eben Löwen, Löwen, Löwen...

 

Kinder

Kinder sind ab 6 Jahren willkommen. Man sollte aber in Erwägung ziehen, dass es hier eigentlich um Tagesafaris geht und ich es daher für Kinder nicht geeignet halte.

 

Zur Person:

Mitbegründer der Great Plains Conservation sind die Filmemacher Dereck und Beverly Joubert, die durch zahlreiche Dokumentarfilme weltweit bekannt sind und zu den einflussreichsten Umweltschützern der Welt gehören. Mit über 25 Filmen, 11 Büchern und diversen Artikeln für das National Geografic Magazin haben sie weit über die Grenzen Afrikas hinaus viel Aufmerksamkeit für ihr Anliegen erreicht. Zahlreiche Preise, wie 8 Emmys und der World Ecology Award zeugen von der Anerkennung ihrer Arbeit. Einer der bedeutendsten Filme von Dereck und Beverly Joubert ist „The Last Lions“, in dem sie die Geschichte der Löwin Ma di Tau („Mutter der Löwen“) erzählen, die verzweifelt um das eigene Überleben und das ihrer Jungen in der afrikanischen Wildnis kämpft. Sei es ein verheerendes Feuer, ein Gewässer voller Krokodile oder die brutale Löwin Silver Eye - das Überleben für die Tiere hier ist hart! Und hier wird keine verklärte Geschichte erzählt, sondern die Realität. Und so ist auch dieser Film nichts für schwache Nerven – bei aller Schönheit.

 

KATEGORIE  I  Classic Camp +

 

www.wilderness-safaris.com