Hotel Sacher - Wien

Seit dem Jahre 1876 steht das vom Sohn des Erfinders der Original Sacher- Torte gegründete Traditionshotel im Zentrum von Wien für das Zelebrieren wahrer „Hotelkunst“. Das immer noch privat geführte Haus gegenüber der Staatsoper bietet zusätzlich zum Luxus und Verwöhn-Programm, wie es viele große Hotels auf dieser Welt haben, den unvergleichlichen Charme aus Tradition und Wiener Lebenskunst.

Dass sich die „Wiener“ darauf nicht ausruhen zeigt das aufwändige Programm zur Modernisierung, welches 2004 gestartet wurde und dem Sacher zusätzliche Hotelzimmer, das 300qm große Sacher Spa (mit Soledampfbad, K&K Sauna, Mental-Oase, Kräuterbad, Massage- und Kosmetikräumen, einem Eisbrunnen und einem Fitnessbereich), sowie einen Businessbereich beschert hat. Auch die bereits bestehenden 110 Zimmer erfuhren ein Upgrade: Elegantes Mobiliar, ausgesuchte Antiquitäten und kostbare Stofe bilden ein luxuriöses Ambiente zum Wohlfühlen. Stilvolle Materialien und ausgesuchte Kunst geben jedem Zimmer seinen eigenen, charmanten und einzigartigen Charakter. Jeder Quadratzentimeter im Sacher hat seine eigene Geschichte und sein besonderes Flair, ob die Blaue Bar, das Restaurant Rote Bar, das Restaurant Anna Sacher oder das Café Sacher. Hier treffen sich Opernliebhaber, Wiener, Prominente oder einfach nur Hotelgäste und genießen das Wiener Lebensgefühl zu 100 Prozent. Wien ist immer eine Reise wert und zu Wien gehört eben das SACHER...

www.sacher.com