Zambezi Expeditions - Zambezi River

Zambezi Expeditions - Zambezi River

Zambezi Expeditions - Zambezi River

 

Fast schon wie eine Fantasiewelt wirken die grün-braun Töne des Flusses mit seinen unendlich vielen Sandbänken. Wir überfliegen Millionen von Nilpferden, riesige Büffelherden und jede Menge Elefantentrupps, die den Sambesi bevölkern und am Ende noch das Camp. Von dem sind aber nur zwei Sonnenschirme zu entdecken, so versteckt liegt es am Flussufer. Es ist ein mobiles Zeltcamp, das heißt, es wird immer nur dann an einem passenden Ort am Ufer aufgebaut wenn Gäste kommen. Die kleinen Zelte sind ohne großen Komfort, es gibt nur das nötigste und geduscht wird mit einer „bucket shower“ (eine Dusche aus Kübeln, die den enormen Vorteil hat, gleich richtig temperiert zu sein und so einen kalt-warm Abgleich unnötig macht). Maximal vier dieser romantischen Zelte gibt es für pure Safari-Romantiker und Individualisten. Anstatt eines Pools gibt es zwei Sonnenliegen mit grandiosem Blick auf den Fluss und nicht selten links oder rechts Besuch von Beks’ großartigen Freunden, den Elefanten. Die sind hier nicht ganz so zahlreich wie in Somalisa vertreten, fühlen sich aber genauso wohl und sammeln mitten im Camp genüsslich die Früchte und Samen, die von den Akazien, Tamarind-Bäumen und Leberwurstbäumen herabgefallen sind. Die Lounge des Zambezi Lifestyle Camps ist ein weiterer Logenplatz in Beks’ Portfolio. Ein Teppich, ausgerollt im Schatten des schönsten Baumes, eine bequeme Couch und zwei Sessel tun ihr Übriges. Hauptattraktion ist einzig und alleine das Buschkino, während die coolen Drinks Ehrensache sind (richtig gekühlt und richtig gemixt). Der Mana Pools Nationalpark erstreckt sich etwa 50 km entlang des Sambesi und etwa 50 km landeinwärts in Richtung des Zambezi Escarpment. Im Westen wird der Park vom Ruckomechi River, im Osten vom Sapi River begrenzt. Zusammen mit den Safarigebieten Sapi und Cherowe gehört der etwa 2.500 qkm große Nationalpark seit 1984 zum UNESCO Weltnaturerbe. Genug Möglichkeiten also für ein ausgewogenes Safari Programm, wobei es mir mittlerweile gar nicht mehr so wichtig ist, was wir tun und wo wir es tun. Hauptsache ich bin mit Beks Ndlovu unterwegs. Und das waren wir auch hier mit dem Geländewagen, zu Fuß oder auf dem Kanu. Dazu fahren wir ein ganzes Stück flussaufwärts, um dann ohne große Anstrengung den Sambesi mit der Strömung zu bepaddeln. Zwischen den vielen Sandbänken erlebt man das ganze Flussprogramm hautnah. Krokodile, Flusspferde, Elefanten und unzählige Vogelarten. Und Beks scherzt wie immer "Mit dem Kanu ist es überhaupt nicht gefährlich. Gefährlich wird es erst dann, wenn uns ein Flusspferd angreift und wir ins Wasser müssen. Denn da warten die Krokodile auf uns." Doch das passiert einem guten Guide natürlich nicht. Er kennt die Gewässer wie seine Hosentasche. Und so paddeln wir nach einer kurzen Angel-Einlage auf einer der Sandbänke in den Sonnenuntergang zu Beks nächster Überraschung. Ein Sundowner mitten im Sambesi. Im glasklaren Wasser stehen Sonnenstühle, ein Sonnenschirm und die Bar nur wenige Zentimeter im kühlen Nass versunken und warten einladend auf uns. Sprachlos sinke ich in einen der Logenplätze, greife zum Gin Tonic, blicke auf die betörenden Farben des Sonnenuntergangs und denke: „Das ist Lifestyle!“

 

 

www.africanbushcamps.com

 

 

 

Lage

Die legendären Mana Pools sind bekannt für ihre wildreichen Überschwemmungsgebiete und die herrliche Aussicht auf den Sambesi. Der Fluss verfügt über die Möglichkeit für Angelabenteuer und wunderschöne Kanusafaris. Dieses Weltkulturerbe ist ein MUSS wenn man in Simbabwe Safari macht.

 

 

Zambesi LS Camp 10

 

 

Tiere

Elefanten, Wasserböcke, Leoparden, Geparde, Löwen, Zebras, Krokodile, (Elen-)Antilopen, Büffel, Impalas, Afrikanische Wildhunde, Scharlachspinte, Brauner Sichler, Schwarzhalsreiher und natürlich viele Nilpferde!

 

 

Zambesi LS Camp 5

 

 

Kinder

Kinder unter 16 Jahren sind für Zambezi Expeditions nicht erlaubt.

 

www.africanbushcamps.com

 

 

 

 

 

Camp

Mit 6 Twin-Bett-Zelten und einem eigenen Badezimmer mit Spültoiletten und einer heißen Eimer-Dusche im Freien verleiht das Camp "Glamping" eine neue Definition dank seiner detaillierten Einrichtung mit 12-Volt-Beleuchtung und Ladeeinrichtungen für Kameras.

 

 

Zambesi LS Camp 1

 

 

 

Zambesi LS Safari 9

 

 

 

 

 

 

Das kleine süße Camp ist sehr Basic aber für Safrai Experten, die mal etwas anderes erleben wollen genau das Richtige. African Bush Camp baut das Camp nur bei ausreichender Buchung auf, d.h. es ist nicht kontinuierlich am Sambesi stationiert. Das hat natürlich noch mehr Reiz, denn es vermittelt ein Gefühl von echtem wilden Camping in Afrika. Keine ausgetretenen Pfade oder andere hinterlassenen Spuren festen Camps. Beks Ndlovu hat auch ein einmaliges Gespür besondere Orte zu wählen. Zum einen gibt es immer Tiere um das Camp (das mag daran liegen, dass er eben jeden Winkel in Simbabwe und dessen Tiere kennt), zum anderen ist die Umgebung immer darauf bedacht eine wundervolle Aussicht zu haben. Es ist „back to basics“ und hat extrem viel Charme.

Die Romantik am Sambesi! Krabbelt man am frühen Morgen aus seinem Zelt ist der Sonnenaufgang am Sambesi schon berührend. Dann gibt es Frühstück am Lagerfeuer. Frischer Kaffee wird direkt am Feuer gebrüht, wie auch die leckeren Spiegeleier. Anstatt Bayern 3 begleiten die Konzerte der Nilpferde die Szenerie. Ich würde dieses pure Afrika Feeling schon fast vor allen Wildbeobachtungen setzen. Highlight ist dann noch ein Sundowner mitten im Sambesi. Wir paddeln gemütlich in unseren Kanus auf eine Sandbank zu, da hat Beks bereits Bar, Stühle und Schirm mitten im klaren Flussbett aufbauen lassen. Die Füße im kühlen Wasser baumelnd stoßen wir alle an – Auf Afrika!

 

 

 

Zambesi LS Camp 11

 

 

 

 

 

 

Es gibt auch hier Pirschfahrt entlang der Überschwemmungsfläche in einem offenen 4 x 4 Land Cruiser, aber Höhepunkte sind Angeln und die Kanufahrten entlang der Ufer des Sambsi.

 

 

Zambesi LS Safari 14

 

 

Zambesi LS Safari 16

 

 

 

 

 

 

 

Abendsonne Afrika ist einer der größten Spezialveranstalter für Reisen ins südliche und östliche Afrika. Bestandteil der Firmenphilosophie ist Nachhaltigkeit, die auch gelebt wird, und somit beteiligt sich Abendsonne Afrika tatkräftig und finanziell an Naturschutz und sozialen Projekten in Afrika. 

Reisen Sie mit Abendsonne Afrika nach Simbabwe und erleben Sie eine Safari mit Gorillatracking in einem der wunderschönen Nationalparks! 

 

Buchung&Informationen

info@abendsonneafrika.de

+49 (0)7343 929 98-0

www.abendsonneafrika.de